Dienstag, 30. April 2013NewMedia | Telekommunikation

kein externes Copyright
kein externes Copyright

Lehrbuchreihe Journalistische Praxis jetzt bei Springer VS

Springer VS übernimmt die "Gelbe Reihe" von Econ und bietet die Reihentitel erstmals als eBook an | Präsentation auf der DGPuK-Jahrestagung in Mainz, die ihren 50. Geburtstag feiert

Wiesbaden, Deutschland – Berlin | Heidelberg | Wiesbaden, 30. April 2013. Der Name ist Programm: In der Buchreihe Journalistische Praxis erscheinen seit 1975 praxisorientierte Lehrbücher für Berufe rund um den Journalismus. Ab sofort ist die “Gelbe Reihe” Teil des Programmbereiches Medien und Kommunikationswissenschaft bei Springer VS - der sozialwissenschaftliche Lehr- und Fachmedienverlag übernimmt die Titel von Econ. Erstmals werden damit ab sofort alle neuen Reihentitel sowie die Nachauflagen neben der Printausgabe auch als eBook veröffentlicht, und sind über SpringerLink und im Individualverkauf erhältlich. Zum Start ist das Flaggschiff der Reihe “Einführung in den praktischen Journalismus” von Walter von La Roche in der 19. Auflage erschienen. Sein neues Angebot präsentiert Springer VS im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) am 09. Mai 2013 beim ZDF in Mainz. Ab 15:00 Uhr lädt der Verlag zum Austausch beim Sektempfang ein.

“Praktiker aus Redaktionen und aus der Journalistenausbildung zeigen, wie es geht, geben Tipps und Ratschläge. Alle Bände sind Leitfäden für die Praxis und damit keine Bücher über ein Medium, sondern für die Arbeit in und mit einem Medium” beschreibt Gabriele Hooffacker den Lehransatz der von Walter von La Roche gegründeten “Gelben Reihe”. Die Gründerin der Journalistenakademie in München führt die Reihe seit dem Tod von La Roche im Jahr 2010 fort - sowie auch dessen Standardwerk “Einführung in den praktischen Journalismus” gemeinsam mit Klaus Meier. Die gelben Bücher und die umfangreichen interaktiven Webauftritte zu jedem Buch würden dem Leser helfen, ein realistisches Bild von den Anforderungen und vom Alltag journalistischen Arbeitens zu gewinnen.

Die Reihe umfasst derzeit 16 lieferbare Titel und wird jährlich um zwei bis drei Neuerscheinungen oder aktualisierte Neuauflagen erweitert. Lehrbücher wie “Sprechertraining” oder “Frei sprechen” konzentrieren sich auf Tätigkeiten, die in mehreren journalistischen Berufsfeldern gefordert sind. Andere Bände begleiten Journalisten auf dem Weg ins professionelle Arbeiten bei Mediengattungen wie Zeitung, Zeitschrift, Radio, Fernsehen und Online oder in einem bestimmten Ressort wie etwa Wirtschafts- oder Wissenschaftsjournalismus. Viel Wert werde auf Qualität und Aktualität der Inhalte gelegt, so Hooffacker: “Ein gründliches Lektorat und sorgfältige Überprüfung der Themen sind genauso wichtig wie regelmäßige Überarbeitung. Bei Neuauflagen werden weite Teile neu geschrieben, um der rasanten Entwicklung in Journalismus und Medien Rechnung zu tragen.” Allen Bänden gemeinsam und damit das besondere Markenzeichen sei der gelbe Einband: “Die Studenten und Journalistenschüler und damit die Leser selbst haben die Bände nach ihrem Aussehen getauft.”

Walther von La Roche war Ausbildungsbeauftragter und Hörfunk-Nachrichtenchef des Bayerischen Rundfunks sowie Dozent für praktischen Journalismus an Journalistenschulen und Universitäten. Gabriele Hooffacker lehrt an der HTWK in Leipzig und hat die Journalistenakademie in München gegründet. Klaus Meier lehrt Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Weitere Informationen:

www.springer.com/about+springer/media/pressreleases?SGWID=1-11002-6-1417944-0 | Pressemitteilung + Materialien zum Herunterladen
www.springer-vs.de/978-3-658-01698-2 | Informationen zum Buch
www.journalistische-praxis.de | Informationen zur Buchreihe
www.blogs.uni-mainz.de/dgpuk2013 | Informationen zur DGPuK 2013

Rezensionsexemplare:

Journalisten erhalten auf Anfrage ein Rezensionsexemplar des Fachbuchs “Einführung in den praktischen Journalismus” oder anderer Reihentitel von uns zugesandt, wenn sie eine Veröffentlichung planen.

Kontakt:

Karen Ehrhardt | Manager Corporate Communications | tel +49 611 7878 394 | karen.ehrhardt@springer.com

Gelesen: 289 News-ID: 10730 Pressefach