Mittwoch, 07. Januar 2015IT | Software | Computer

Display im Frischebereich
Display im Frischebereich

Digitale Verkaufsförderung an der Bedientheke

EDEKA Minden-Hannover setzt auf Instore-Kommunikation

Karlsruhe, Deutschland – EDEKA Minden-Hannover setzt Digital Signage an der Bedientheke mit dem Generalunternehmer NEXGEN smart instore um. Für Waagen und Bildschirme kommt die Software PRESTIGEenterprise zum Einsatz. 

Die Frischeabteilungen der Edeka Minden-Hannover bieten eine Vielzahl frischer Produkte für jeden Geschmack. Um diesen wichtigen Kundenmagneten noch besser herauszuheben, entschied sich die EDEKA Minden-Hannover vor fünf Jahren für die Nutzung digitaler Elemente im Bedienthekenbereich. Zum einen durch die Installation von Bildschirmen an der Rückwand der Bedientheke zum anderen über Waagen.

Konzeption, Projektleitung und Ausführung verantwortet die NEXGEN smart instore GmbH (NEXGEN SI). Seit 2010 ist der POS-Spezialist als Partner der EDEKA-Region Minden-Hannover aktiv und bietet eine zertifizierte Lösung, die Hard- und Software sowie eine Rundum-Projektbetreuung im Bereich der digitalen Medien beinhaltet. Schritt für Schritt wurden Großformatbildschirme in das Erscheinungsbild der Bedientheken neuer Filialen oder Filialen, die umgebaut wurden, integriert. Als Bildschirm-Hardware kommen professionelle Displays von Samsung zum Einsatz. Inzwischen informieren bereits über 200 Bildschirme wartende Kunden über tagesaktuelle Angebote, neue Services und besondere Aktionen.

Hand in Hand mit dem IT-Service in Minden wurde im gesamten Vertriebsgebiet der Region eine Servicestruktur errichtet, die dem angeschlossenen Markt jederzeit Unterstützung bietet. NEXGEN SI stellt den Telefonsupport und entsendet Servicetechniker zu Installation und Systemwartung.

„Uns ist wichtig, dass wir über den kompletten Lebenszyklus unserer digitalen Medien einen verlässlichen Ansprechpartner haben. Mit NEXGEN SI haben wir einen Komplettlösungs-Dienstleister, der diesen Anspruch absolut erfüllt“ beschreibt Marcus Bleidorn, zuständig für EH Kasse/Waage/Medien bei der EDEKA Minden-Hannover IT-Service GmbH, die Zusammenarbeit mit dem Karlsruher IT-Unternehmen.

Zusätzlich zu den Großbildschirmen setzt EDEKA-Minden-Hannover auf Waagen mit kundenseitigem Bildschirm, die mit appetitlichen Bildern und schlagkräftigen Angeboten den Kunden zum Kauf animieren. Da in den EDEKA-Filialen sowohl Waagen der Hersteller Bizerba als auch Mettler-Toledo genutzt werden, stellte die Heterogenität der Systeme eine echte Herausforderung für die Ansteuerung über das Content Management System dar.
Die EDEKA Minden-Hannover entschied sich deshalb für das Softwareprogramm PRESTIGEenterprise der Online Software AG, welches Schnittstellen zu beiden Waagentypen hat und zudem auch als Content Management System für die Bildschirme an der Thekenrückwand fungiert. „Mit der übergreifenden Lösung für unsere Multimedia-Kundenansprache, die sowohl Bildschirme als auch Waagen verschiedener Hersteller ansprechen kann, hat uns PRESTIGEenterprise überzeugt“, erklärt Marcus Bleidorn.

Inzwischen werden mehr als 800 Waagen verschiedener Hersteller in über 500 Märkten via PRESTIGEenterprise gesteuert. Die Ausstattung der Märkte mit Bildschirmen und multimediafähigen Waagen wird kontinuierlich vorangetrieben, so dass sich die Basis der über PRESTIGEenterprise angeschlossenen Geräte fortwährend erhöht.

Die Waagen werden aber nicht nur für reine Angebotswerbung genutzt. In über 100 Filialen der EDEKA Minden-Hannover wird bereits mit dem Tool „LiveInfo“ gearbeitet. Es bietet Mitarbeitern die Möglichkeit, mit Hilfe des Bediener-Displays produktrelevante Informationen abzurufen und diese an den Kunden weiterzugeben. Dabei wird auf einen Convenience-Katalog zurückgegriffen, der wertvolle Tipps und Informationen zu dem jeweils gewogenen Produkt enthält. So können Zusatzinformationen, Rezepte oder die passenden Gewürze an den Kunden weitergegeben werden – ein Service, der überrascht und die fachliche Kompetenz des Thekenteams stärkt. Ein überzeugender Grund, die Integration in den Märkten kontinuierlich voranzutreiben. Zudem ermöglicht das Modul „LiveInfo“ den Ausdruck von Thekenschildern oder relevanter Informationen zum gewogenen Produkt.

Gelesen: 354 News-ID: 15419 Pressefach