Montag, 19. Dezember 2016Technik | Elektronik

HOBO MX2300 Serie Outdoor-Datenlogger
HOBO MX2300 Serie Outdoor-Datenlogger
© Onset Computer Corporation
Paul Gannet von Onset stellt die Datenlogger der HOBO MX2300-Serie vor
Paul Gannet von Onset stellt die Datenlogger der HOBO MX2300-Serie vor

Nächste Generation von Outdoor-Datenloggern

HOBO MX2300 Serie Datenlogger für Temperatur und Temperatur/rF mit Bluetooth Smart-Funktechnologie

Hagen, Deutschland – Onset Computer Corporation, mit über 2,5 Millionen verkauften Geräten weltweit einer der führende Hersteller von autarken Datenloggern, hat Anfang vergangener Woche mit den Loggern der HOBO MX2300-Serie die nächste Generation von Outdoor-Datenloggern freigegeben. Die neuen Geräte sind ab sofort im Online-Shop der Metrics GmbH bestellbar.

Die wetterfesten Geräte verwenden die Bluetooth Smart (Low Energy)-Funktechnologie zur drahtlosen Kommunikation mit mobilen Endgeräten. Die maximale Funkreichweite von etwa 30 Metern gewährleistet, dass die Messdaten auch von schwer zugänglichen Geräten ausgelesen werden können. Die lange Batterielaufzeit von bis zu fünf Jahren macht häufige Batteriewechsel uberflüssig.

Mit der kostenlosen HOBOmobile® App für iOS (Android-Version ab Frühjahr 2017) können Klima- und Agrarforscher die Logger einfach und komfortabel konfigurieren, auslesen und die Messdaten auf ihrem Smartphone oder Tablet ansehen oder zur weiteren Analyse exportieren. Nie zuvor waren Langzeitmessungen von Temperatur und relativer Feuchte im Freien einfacher und komfortabler!

Die Logger können so konfiguriert werden, dass sie Minimum, Maximum, Durchschnitt und Standardabweichung berechnen. Sie unterstützen ferner die Burst-Protokollierung, bei der Daten in einem schnelleren Intervall protokolliert werden, wenn die Sensorwerte oberhalb oder unterhalb bestimmter frei definierbarer Grenzwerte liegen.

Die HOBO MX2300-Serie umfasst fünf Modelle, wahlweise mit internen oder externen Sensoren. Die Logger sind so konstruiert, dass sie viele Jahre lang präzise und zuverlässige Messwerte liefern werden.

Gelesen: 611 News-ID: 18862 Pressefach