Samstag, 05. Dezember 2015E-Commerce | Onlineshops

Andrea Lachmuth ausgezeichnet als CSR-Managerin (IHK)
Andrea Lachmuth ausgezeichnet als CSR-Managerin (IHK)
© Andrea Lachmuth

PR-Beraterin Andrea Lachmuth mit Zertifikat „CSR-Managerin“ ausgezeichnet

IHK Nürnberg gratuliert zur Qualifizierung als Nachhaltigkeitsmanagerin

Erlangen, Deutschland – Nachhaltigkeitsthemen stehen im Fokus der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Andrea Lachmuth: Die PR-Beraterin hat am 6. Dezember 2015 den dreimonatigen CSR-Praxislehrgang zur CSR-Managerin (IHK) erfolgreich abgeschlossen. Mit dem bundeseinheitlichen IHK-Qualifizierungskonzept werden in erster Linie Berufsprofis angesprochen, die ihr CSR-Wissen auf den aktuellen Stand der Technik bringen oder sich eine zusätzliche CSR-Kompetenz aneignen wollen. Corporate Social Responsibility wird von der EU-Kommission als „Verantwortung von Unternehmen für ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft“ beschrieben. Der CSR-Manager coacht Prozesse, um gesellschaftliche Verantwortung im Unternehmen nachhaltig umzusetzen. Nachhaltigkeitsberatung und PR-Beratung gehören zusammen.

Seit über 20 Jahre Beschäftigung mit Nachhaltigkeit und Sustainability

Ab 2017 gilt für Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern CSR-Berichtspflicht. „Der Kreis schließt sich“, freut sich Andrea Lachmuth, die 1996 ihr Studium der Politikwissenschaft mit der Arbeit über „Das Leitbild des Sustainable Development und seine Umsetzungsstrategien auf lokaler Ebene“ abgeschlossen hat. „Das war meine Motivation, mich als CSR-Managerin zusätzlich beruflich zu qualifizieren, um auch Managementprozesse im Unternehmen besser abbilden oder auch coachen zu können“, so die PR-Beraterin, die seit Januar 2002 mit ihrem Pressebüro in Erlangen selbständig tätig ist. Jetzt - 20 Jahre später - ist auch die rechtliche Grundlage zur Berichtspflicht in deutschen Unternehmen angekommen und gibt einer strukturierten Nachhaltigkeitsberichterstattung Raum“, so Andrea Lachmuth. Ab dem Geschäftsjahr 2017 müssen zahlreiche größere Unternehmen in Deutschland und der EU Daten zu Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelangen, zur Achtung der Menschenrechte und Bekämpfung von Korruption bereitstellen. So fordert es die EU-Richtlinie 2014/95/EU vom 22. Oktober 2014 zur Offenlegung nichtfinanzieller und die Diversität betreffender Informationen. (Mehr Informationen http://www.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de)

Nachhaltigkeitsthemen stehen im Fokus der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

„Nachhaltigkeitsberichte sind das Herzensthema meiner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ein Schwerpunkt meiner PR-Beratung und redaktionellen Medienarbeit lag immer schon darin, Nachhaltigkeitsthemen im Unternehmen zu identifizieren und sie in die Positionierung einer strategischen Unternehmenskommunikation einzubinden“, erklärt Lachmuth. Viele Familienunternehmer leben Aspekte von Ökologie und Sozialem in ihrer Wertehaltung vor. „Das ist meist aber unkoordiniert, ohne strategische Verankerung im Kerngeschäft. Mittels eines gesteuerten CSR-Prozesses wird unternehmerisches Handeln noch gezielter in Innovation und Wertschöpfung gelenkt und damit ein unternehmerischer Mehrwert geschaffen“, weiß Andrea Lachmuth. Kein CSR ohne Berichterstattung: „Klassische Medienarbeit in Form von Pressemitteilungen für Print und Online gehören unbedingt zur Nachhaltigkeitsberichterstattung. Redaktionelle Themen rund um CSR-Aktivitäten sowie CSR-Reportings stehen jetzt noch gezielter im Fokus meiner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Mittelständler“, so die CSR-Managerin und PR-Beraterin Andrea Lachmuth.
Bildbeschreibung: Prüfungskomitee und Dozenten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Beratung gratulieren Andrea Lachmuth (v.l.) zum Abschluss mit Zertifikat „CSR-Manager/in (IHK) am 5.12.2015: Jochen Raschke (Leiter Fachbereich Weiterbildung der IHK Akademie Franken), Dr. René Schmidpeter (Dr. Jürgen Meyer Stiftungslehrstuhl für Internationale Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit, Cologne Business School), Thomas Walker (CMC-Institutsleiter für nachhaltige Lösungen)

Gelesen: 1030 News-ID: 18938 Pressefach