Dienstag, 05. September 2017Bauen | Wohnen | Handwerk

Schnell, sauber, gut:

Professioneller Fensterwechsel für optimale Wärmedämmung

Vechtel, Deutschland – Ein optimales Raumklima ist nicht nur eine Frage hochwertiger, energieeffizienter Fenster. Erst durch die präzise und professionelle Montage ist eine bestmögliche Wärmedämmung garantiert. Schließlich führen schlecht eingesetzte Fensterrahmen oder fehlerhaft abgedichtete Fensterfugen zu unerwünschter Luftzirkulation. „Bei der Montage neuer Fenster ist Genauigkeit gefragt“, erklärt Reiner Stöckel, einer der Geschäftsführer der Stöckel GmbH. „Für uns steht aber auch die absolute Kundenzufriedenheit im Fokus. Deswegen bespricht unser Montageleiter mit den Hauseigentümern vorab ganz genau den Ablauf des Fensterwechsels. Bei den umliegenden Nachbarn verteilen wir zudem Türhänger mit einem Warengutschein von 20 Euro, um auf eventuelle Lärmbelästigungen hinzuweisen“, so Stöckel.

Verhinderung von Schmutz und Beschädigungen hat Priorität
Vor der Demontage alter und der Montage neuer Fenster wird zuallererst auf ein sorgfältiges Abdecken aller Montagestellen und Laufwege geachtet. Dann erst wird mit der Herausnahme des alten Fensterflügels begonnen. „Für die Demontage des alten Fensterrahmens verwenden wir ein modernes Schneidegerät mit Absaugung. Dadurch wird jede Beschädigung an Putz und Tapete verhindert“, erklärt der Geschäftsführer. Nachträgliches Verputzen, Streichen oder Tapezieren ist damit nicht mehr notwendig.

Sorgfalt und Präzision für ein optimales Raumklima
Nach dem Ausbau des alten Fensterrahmens kann der neue eingesetzt und ausgerichtet werden. Hierbei ist laut Stöckel vor allem auf eine saubere und präzise Befestigung des Fensterrahmens zu achten. Im Anschluss folgen die Abdeckung und Verleistung der inneren Anschlussfugen und schließlich eine winddichte Versiegelung von innen und außen. „Wenn Feuchteschäden und Wärmeverlust vermieden werden sollen, gilt es hierbei sehr präzise zu Arbeiten. Erst wenn sichergestellt ist, dass die Fensterfugen gut abgedichtet sind, kann das Einhängen des neuen Fensterflügels erfolgen“, so Stöckel.

Wer so viel Wert auf Sorgfalt legt, will auch im Detail überzeugen: Deshalb verstaut Stöckel die alten Fenster abschließend im Montagewagen und sorgt für eine professionelle Entsorgung. Und eine ausführliche Bedienungs- und Wartungsanleitung an die Hauseigentümer wird bei der Verabschiedung auch übergeben.

Schlagwörter: Fenster
Gelesen: 38 News-ID: 20032 Pressefach