Mittwoch, 14. März 2018Buch | Musik | Film

„Gefühlslooping“ von Heidi Dahlsen erstrahlt im neuen Gewand

„Gefühlslooping“ von Heidi Dahlsen erstrahlt im neuen Gewand

Ennepetal, Deutschland – Das Buch „Gefühlslooping“ von Heidi Dahlsen erstrahlt im neuen Gewand. Das Cover ist neu und der Text wurde überarbeitet.

Diese Erzählung hat schon zahlreiche Leser berührt. Die Autorin schafft es, mit viel Fingerspitzengefühl den Leser an das besondere Schicksal einer Mutter mit ihrer Tochter, die an einer Borderline-Störung leidet, heranzuführen.

Das Wort Borderline bedeutet in der deutschen Sprache „Grenzlinie“ und auf genau so einem schmalen Grad bewegen sich diese Menschen.
Borderliner haben das Problem ihre Gefühle zu regulieren. Sie befinden sich auf einer Achterbahn der Gefühle, leben in einer Welt der Extreme und reagieren oft sehr impulsiv auf scheinbar harmlose Reize. Ihre Gefühlslage ist sehr wechselhaft und kann innerhalb von Minuten umschwenken. Das eigene Ich wird zum größten Feind.
Borderliner leben ohne Rücksicht auf Verluste. Sie können ihre starke Wut nicht unterdrücken, phasenweise jedem misstrauen, ein risikohaftes Verhalten an den Tag legen, sich selbst verletzen und sogar mit Selbsttötung drohen.

Buchbeschreibung:
Diese Geschichte gibt einen Einblick in eine psychiatrische Klinik, in der die Patienten mit den Dämonen ihrer Vergangenheit abzurechnen sowie ihren kleinen Verrücktheiten umzugehen lernen.
Unter anderem wird diese Lebensgeschichte erzählt: Was macht eine Mutter, wenn sie nach Hause kommt und diesen „Brief“ ihres Kindes vorfindet?
„Ich bin sterben! Such mich nicht! Dir wünsche ich noch ein sorgenfreies Leben.“
Nach dem ersten Schock versucht sie das unermessliche Gefühlschaos, das die Borderline-Störung bei ihrer Tochter anrichtet, zu ordnen.
Es folgt ein jahrelanger, zäher Kampf, der bis zur geistigen und körperlichen Erschöpfung reicht.
Am Ende kommt die Mutter zu der unbefriedigenden Erkenntnis, dass sie für ihre Tochter eigentlich nichts weiter tun kann, als selbst die Nerven zu behalten. Das ist jedoch fast unmöglich.
Gewürzt ist die Handlung mit einer Prise ganz normalen Wahnsinns, der so manches Mal nur mit etwas Humor zu ertragen ist.
Taschenbuch
Verlag: Epubli (1. Januar 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3746706467
ISBN-13: 978-3746706467
Auch als E-Book erhältlich!

Mehr Infos unter:
http://autorin-heidi-dahlsen.jimdo.com/
http://paradies-fuer-leseratten.jimdo.com/

Firmeninformation:
Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal. Inzwischen ist auch ein Buch zum Thema MS auf dem Markt.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy” wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdo.com/
http://kindereck.jimdo.com/
http://pressemeldungen.jimdo.com/
https://www.instagram.com/brittasbuchtipps/
https://pixabay.com/de/users/BrittaKummer-6894213/

Gelesen: 61 News-ID: 21147 Pressefach