Dienstag, 10. Juli 2018Beruf | Bildung | Karriere

Sprachenlernen ist ein individueller Prozess
Sprachenlernen ist ein individueller Prozess
© Centro Culturale Giacomo Puccini

Erfolgreiches Sprachenlernen erfordert das richtige Setting

Was macht Sprachaufenthalte effektiv? Das wichtigste ist, dass der Lernende im Zentrum aller Bemühungen steht.

Viareggio, Italien, Deutschland – Für einen erfolgreichen und zufriedenstellenden Sprachurlaub ist es unumgänglich, dass auf die Wünsche, Interessen und Bedürfnisse der Sprachschüler eingegangen wird. Jugendliche oder Erwachsene reisen in ein fremdes Land um die Sprache und Kultur zu lernen und dafür ist es bedeutsam, dass das Sprachinstitut auf die persönlichen Interessen der Studenten eingeht, die Lehrer gut geschult sind – sowohl was den Unterricht einer Sprache als Fremdsprache als auch die Förderung der Kommunikation im Klassenzimmer angeht – und eine Begeisterung mitbringen, die sich in praxisorientierten Unterrichtsstunden derart auf die Schüler überträgt, dass diese von ihrer Ankunft an in das Leben des jeweiligen Landes eintauchen. Nur auf diese Weise lässt sich eine Fremdsprache mit Freude und Begeisterung, und aufgrund dessen auch schnell und effektiv erlernen.
Diese Erkenntnisse setzt das italienische Sprachzentrum Puccini bereits seit vielen Jahren erfolgreich um und kann aufgrund seiner langjährigen Erfahrung hoch qualitativen Italienischunterricht für Sprachstudenten aus der ganzen Welt anbieten.

Die Beschäftigung mit kognitiven Prozessen beim Lehren und Erlernen einer Fremdsprache und Erfahrung sind wesentliche Faktoren um unter konstanter Reflexion und Analyse der Bedürfnisse und Wünsche von Sprachschülern flexible und offene Lehrmethoden entwickeln zu können, die sich den individuellen Bedürfnissen und den Anforderungen der Klasse in ihrer Gesamtheit anpassen lassen.
Die Berücksichtigung moderner Lehransätze sowie die Erkenntnis, dass Sprache Kommunikation bedeutet, ist erforderlich, um Unterrichtsräume so gestalten zu können, dass sie ideale Lernbedingungen bieten und die Elemente vorhanden sind, die es Kursteilnehmern ermöglichen, die angestrebten Lernziele schnellstmöglich und vor allem auch mit Freude zu erreichen.

Zu diesem Zweck ist zum einen auf eine motivationsfördernde Einrichtung der Unterrichtsräume zu achten, zum anderen muss aber auch der Unterricht als solcher lebendig und abwechslungsreich gestaltet werden; eine ausschließliche Spezialisierung auf die Grammatik einer Sprache ist außer in Ausnahmefällen nicht angebracht, viel zielführender ist es, diese stets im linguistischen Kontext und unter Berücksichtigung des jeweiligen Sprachniveaus zu unterrichten. Eine vielfältige Kombination aus schriftlichen Aufgabenstellungen und Übungen, kommunikativen und interaktiven Elementen und Einblicken in Grammatik und Kultur sollten für Abwechslung sorgen und somit den Unterricht für Schüler wie Lehrer gleichermaßen interessant und lustvoll gestalten.

Gelesen: 47 News-ID: 21990 Pressefach