Donnerstag, 11. Oktober 2018Sonstiges

Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl

Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl

Ennepetal, Deutschland – Olivenöl ist ein aus dem Fruchtfleisch und dem Kern von Oliven gepresstes Pflanzenöl. Olivenöl ist aber nicht gleich Olivenöl. Jedes Öl hat geschmackliche Unterschiede und somit seinen individuellen Charakter, welcher durch Herkunft und Qualität der Früchte, Boden sowie Klima beeinflusst wird. Grundsätzlich kann man alle hochwertigen Olivenöle bis 180° erhitzen. Einige Olivenöle eignen sich jedoch geschmacklich besser für den puren Genuss und den Salat, andere auch für warme Speisen und zum Braten. Die geschmackliche Note eines Gerichtes ist stark abhängig von dem verwendeten Olivenöl.

Über den Karina-Verlag können Sie 100 %ig naturreines Olivenöl aus Peloponnes beziehen.
Dieses Öl ist herrlich zart und doch würzig im Geschmack. Ideal für jede Verwendung in der Küche.
https://www.olivenoel-aus-griechenland.at/

Und das passende Kochbuch gibt es auch gleich dazu.
Olivenöl ist eines der gesündesten Lebensmittel.
Viele glauben, dass man es nur für Salate verwenden kann, doch der Verwendung des flüssigen Goldes sind keine Grenzen gesetzt.
In diesem Büchlein finden sich einige Rezepte und Tipps rund um das Olivenöl.
Wir wünschen viel Vergnügen beim Kochen.
Taschenbuch: 52 Seiten
Verlag: Karina-Verlag; Auflage: 1 (25. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3903056553
ISBN-13: 978-3903056558
Auch als E-Book erhältlich!

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=1G5lQ-MaRyw

Gelesen: 56 News-ID: 22740 Pressefach