Donnerstag, 11. Oktober 2018Sonstiges

Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga
Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga

Tripada® Yoga Basic - Fortbildung und Zertifizierung für Yogalehrer ZPP

Schulung auf ein bewährtes Konzept - Zertifizierung in 10 Tagen

Wuppertal, Deutschland – Die Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga ® in Wuppertal bietet am 17. + 18. November 2018 erstmals eine Konzeptschulung unter Leistung von Hans Deutzmann auf den bewährten Tripada ® Yoga Basic Kurs an. Diese Schulung richtet sich als Fortbildung an bereits ausgebildete Yogalehrer, die sich nicht den Stress machen möchten, für eine Zertifizierung bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP) ein eigenes Konzept zu erstellen und den teils langen und mühseligen Weg der eigenen Zertifizierung zu durchlaufen. Zugleich richtet sich diese Fortbildung auch an Yogalehrer, die von dem Tripada ® Konzept angetan sind und gerne fundiertes und bewährtes Yoga in der Gesundheitsförderung unter dem Namen Tripada ® anbieten möchten. Hierzu kann man sich ausführlich auf der Webseite www.tripada-yogalehrerausbildung.de informieren. Der Kurs wurde vor ca. 20 Jahren entwickelt, seither immer weiter verbessert und dokumentiert. Er wird ständig evaluiert und erfreut sich bei den Kursteilnehmern großer Beliebtheit.

Tripada ® Yoga - entwickelt von Hans Deutzmann, dem Experten für Yoga in der Gesundheitsförderung, ist säkular und weltanschaulich neutral ausgerichtet. Mit dem Fokus auf der Gesundheitsförderung richtet es sich an alle Menschen, die Yoga einfach als Methode nutzen möchten, um körperlich und geistig gesund,  flexibel und kraftvoll zu bleiben. Im Tripada ® Yoga gibt es verschiedene Stufen, die sich teilnehmerorientiert an den Bedürfnissen und Anforderungen der Kursteilnehmer ausrichten. Das Konzept lehnt sich an die Yoga Philosophie an und betrachtet den Yoga als Methode, Körper und Geist zu verbinden und eine gut balancierte psychische Verfassung zu erreichen.

Die Zertifizierungs - Fortbildung umfasst den Tripada ® Yoga Basic Kurs, den Anfängerkurs in diesem Yoga - System. Für die meisten Kursteilnehmer enthält er das richtig dosierte Anforderungsniveau. Mit einer Vielzahl von Übungen aus den wichtigsten Methodengruppen in einer fein abgestimmten Choreografie wird der ganze Körper sanft durchgearbeitet. Einfache Atemübungen, Tiefenentspannung und Meditation runden das Ganze ab. Das System ist, so Hans Deutzmann, besonders für die Stressbewältigung geeignet und stellt ein achtsamkeitsbasiertes Resilienztraining dar. Mittlerweile wird die Methode auch in der Suchttherapie eingesetzt.

Das Konzept ist, wie alle Tripada ® Konzepte, bei der ZPP zentral zertifiziert. Im Anschluss an die Fortbildung werden die Yogalehrer von der Tripada ® Akademie in der Regel innerhalb von 2 Wochen dort zertifiziert und können dann eigene Tripada ® Yoga Basic Kurse anbieten, die von den gesetzlichen Krankenkassen nach § 20 SGB V gefördert werden.

Das Angebot lässt sich auch noch auf die anderen Tripada ® Kurse erweitern, wie den Tripada ® Yoga Basic Plus und den Tripada ® Yoga Mediate Kurs für Fortgeschrittene, sowie Tripada ® Yoga für Schwangere und Tripada ® Yoga für Kinder. Hierfür sind ebenfalls Schulungen möglich.

Zusätzlich zu dem Namen Tripada ® mit dem entsprechenden Corporate Design erhalten die Tripada ® Lizenzpartner im Anschluss umfangreiches Kursbegleitmaterial für ihre Teilnehmer, sowie ein Trainermanual zur eigenen Nutzung. Eine entsprechende Verlinkung als Tripada ® Partner auf der Homepage www.tripada.de mit den eigenen Kursen in der Kurssuche steigert zusätzlich den Bekanntheitsgrad.

ACHTUNG: Voraussetzung für eine Kassenzulassung ist neben einer 2 jährigen Yogalehrer Grundausbildung über 500 Stunden auch ein staatlich anerkannter Grundberuf. Dies sind die Zugangskriterien der ZPP, ohne die eine Zertifizierung dort derzeit nicht möglich ist. Dies sollte vor einer Buchung der Fortbildung berücksichtigt werden.

Gelesen: 34 News-ID: 22743 Pressefach