Mittwoch, 05. Dezember 2018IT | Software | Computer

Überwachungsgerät für den Schutz Ihrer wichtigen Räume

Didactum Monitoring System 100 IV

Münster, Deutschland – Das im November 2018 einem Fachpublikum vorgestellte Monitoring System 100 IV unterstützt die Überwachung von kleinen und mittelgroßen Räumen und Anlagen. Ausgestattet mit SNMP kompatiblen intelligenten Sensoren, unterstützt dieses Ethernet basierende Überwachungssystem Zugangskontrolle, Temperatur Monitoring, Alarmierung bei Rauch und Feuer, Früherkennung von Wasserleckage und auch Stromüberwachung. Ein präziser Temperaturfühler ist bereits im Lieferumfang enthalten. Dieser Sensor kann auf Wunsch bis 100 Meter entfernt vom Überwachungssystem abgesetzt werden. Aus einem umfangreichen Angebot an intelligenten Sensoren, kann sich der Anwender das gewünschte Überwachungssystem individuell zusammenstellen. Auf Wunsch kann auch eine Videoüberwachungskamera an das Monitoring System 100 IV angeschlossen werden. Der Anwender kann mit dem Webbrowser seines PCs, Laptops, Smartphones oder Tablets remote auf das deutschsprachige Webinterface des 100 IV Überwachungsgeräts zugreifen.

Treten in den zu überwachenden Räumen und Anlagen Gefahren oder Störungen ein, verschickt das smarte Überwachungssystem 100 IV Benachrichtigungen in Form von SNMP, E-Mail oder SMS (GSM bzw. LTE Modem nicht im Standard Lieferumfang enthalten). Optional bei Didactum lieferbare Blitzleuchten und Alarmsirenen können plötzlich eintretende Risiken und Gefahrensituationen melden. Das Monitoring System 100 IV kann auch für das Rack Monitoring vorhandener 19 Zoll Schränke in Technik-, Telekommunikations-, Serverraum- und Rechenzentrumsumgebungen eingesetzt werden.

I/O Kontakte über Ethernet Netzwerk fernüberwachen

Zusätzlich ist das 100 IV Überwachungssystem mit I/O Kontakten ausgestattet, so dass beispielsweise die Alarmkontakte des Klimageräts oder der USV-Anlage angeschlossen und fernüberwacht werden können. So kann sichergestellt werden, dass ein Ausfall der Kühl- oder Klimaanlage nicht in einer Katastrophe endet.

Stand-Alone Operation oder Einbindung in Überwachungssoftware

Alle Überwachungssysteme des Herstellers Didactum unterstützen SNMP v.1, v.2c und das verschlüsselte v.3 Protokoll. Die MIB Dateien sind enthalten, so dass diese Überwachungssysteme inklusive der angeschlossenen IP Sensoren in Gebäude- oder Netzwerk- Überwachungssoftware eingebunden werden können. Es werden u.a. Nagios, check_MK, OpenNMS, HP Network Node Manager, WhatsUp Gold und Zabbix unterstützt. Der Anwender kann so rund um die Uhr wichtige Umweltfaktoren (Temperatur, Taupunkt, Luftfeuchte, Feuchtigkeit usw.) über das vorhandene Firmennetzwerk überwachen, um so rechtzeitig auf Probleme und Gefahren aufmerksam gemacht zu werden, bevor es zu Störungen und teuren Ausfallzeiten kommt. Das Monitoring System 100 IV ist auch als Modell mit interner 48V DC Spannungsversorgung erhältlich.

Weitere Informationen zum neuen Monitoring System 100 IV des Herstellers Didactum werden unter https://www.didactum-security.com geboten.

Gelesen: 41 News-ID: 23258 Pressefach