A PHP Error was encountered

Severity: Notice

Message: Only variable references should be returned by reference

Filename: core/Common.php

Line Number: 257

A PHP Error was encountered

Severity: Warning

Message: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /usr/www/users/prgter/system/core/Exceptions.php:185)

Filename: libraries/Session.php

Line Number: 672

A PHP Error was encountered

Severity: Warning

Message: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /usr/www/users/prgter/system/core/Exceptions.php:185)

Filename: libraries/Session.php

Line Number: 672

PR Terminal - Alle Wege führen nach Malaysia

Freitag, 08. Februar 2019Reisen | Tourismus | Hotels

Hasselkus PR
Hasselkus PR

Alle Wege führen nach Malaysia

Gute Flugverbindungen nicht nur nach Kuala Lumpur

Bad Soden, Deutschland – Die Strecke Deutschland Malaysia wird immer kürzer. Immer mehr gute Flugverbindungen bringen die beiden Länder näher zusammen und Touristen schneller in das Land der Vielfalt.

Seit November 2018 verbindet die Fluglinie Condor Frankfurt direkt mit Kuala Lumpur. Drei Mal wöchentlich und im Sommerflugplan zwei Mal wöchentlich fliegt Condor mit einer Boing 767 mit insgesamt 245 Plätzen, davon 30 Sitze in der Business Class, nach Malaysia.

Via diverser Hubs kommt man ebenso bequem nach Malaysia – z.B. fliegt Singapore Airlines via Singapur nach Kuala Lumpur. Oder verbindet auch Borneo und andere Regionen Malaysias mit Deutschland. Seit Sommer 2018 fliegt der Billigflieger Scoot direkt von Berlin nach Singapur und verbindet Malaysias Festland und die Halbinsel Borneo mit der deutschen Hauptstadt. Angesprochen werden hier gerade Backpacker und auch Familien, für die Malaysia so viel zu bieten hat. Per Stopover kommt man außerdem mit Etihad und Thai Airways nach Malaysia.

Qatar Airways fliegt schon seit Frühjahr 2018 via Doha direkt nach Penang und verbindet so seit Juli 2018 vier Mal pro Woche George Town mit Deutschland. Geplant ist auch ein weiterer Qatarflug via Doha direkt nach Langkawi – sehr angenehm für alle, die das Strandfeeling schneller genießen möchten – ohne den Umweg über die Hauptstadt Malaysias mit ihren Zwillingstürmen. 

Weitere gute Verbindungen bietet auch Turkish Airlines, deren Heimatflughafen in Istanbul vermutlich pünktlich zur ITB seine Pforten ganz öffnen wird. ?
Als Partnerland der ITB 2019 zeigt Malaysia auf, wie wichtig der Tourismus für das südostasiatische Land geworden ist.

Das Projekt „Offizielles Partnerland 2019“ ist Teil eines umfassenden Plans Malaysias, der darauf abzielt, das Bewusstsein für die natürlichen und menschlichen Ressourcen des Landes in den nächsten Jahren zu schärfen. Der Kinabalu-Nationalpark in Sabah, der Gunung Mulu-Nationalpark in Sarawak, Melaka und George Town sowie das archäologische Erbe des Lenggong-Tals sind vier, von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Stätten Malaysias, die besonders hervorgehoben werden sollen. Außerdem ist die Vielfalt an Kulturen und Völkern, die einem auf der Reise durch Malaysia begegnen, ein Schlüssel zur Attraktivität des Reiseziels.

Ob Insel oder Strand, Großstadt oder Dschungel, Tropen oder Hochland – in Malaysia gibt es kein entweder oder, hier gibt es einfach alles. Der südostasiatische Staat ist das Asien für Anfänger – multikulturell, gemäßigt, organisiert. Und das Beste: Je nach Region variieren die empfohlenen Reisezeiten, sodass das Land zu jeder Jahreszeit bereist werden kann.

Ein Hauch von Malaysia wird über der ITB 2019 in Berlin vom 6. bis 10. März schweben. Das Partnerland präsentiert sich in Halle 26a am Stand 117.

Gelesen: 36 News-ID: 23658 Pressefach