Mittwoch, 06. März 2019Sonstiges

eLearning Award 2019 geht an inside und L'Osteria

Projekt zur Einführung von E-Learning ausgezeichnet

Aachen, Deutschland – Die inside Unternehmensgruppe hat auf der didacta in Köln gemeinsam mit der FR L"Osteria GmbH den eLearning Award 2019 in der Kategorie “eLearning-Einstieg” erhalten. Ausgezeichnet wurden beide Unternehmen für die Einführung einer standardisierten mobilen Wissensvermittlung, mit der eine einheitliche Ausbildungs- und Trainingsqualität in allen L"Osteria Restaurants gewährleistet wird.

L"Osteria ist ein international agierendes, stark expandierendes Markengastronomieunternehmen mit mehr als 100 Filialen in Deutschland, England, den Niederlanden, Tschechien, Frankreich, Österreich und der Schweiz. Zur Unterstützung der Wachstumsstrategie und zur Schaffung eines einheitlich verbindlichen Wissensniveaus wurde eine neue Lernlösung benötigt, die gleichzeitig die Time-to-Competence und den Trainingsaufwand reduziert. Hierzu wurde eine Lernwelt realisiert, die den Mitarbeitern die Möglichkeit bietet, eigenständig und effizient auf Basis von interaktiven Lernmedien und Tests etwas Neues zu lernen oder die Lernwelt als Nachschlagewerk für jegliches Wissen um Rezepturen, Produktinformationen, Standards, Unternehmenskultur und Neuerungen zu nutzen. Ein aktiver, zielgetriebener, empfänger- und handlungsorientierter Lernprozess, ausgerichtet auf die Arbeitsstationen bei L"Osteria, sorgt dabei für ein motivierendes und nachhaltiges Lernerlebnis.

“Wir bieten unseren Mitarbeitern mit der neuen Lernwelt eine umfassende Plattform, die ihnen ein effizientes, abwechslungsreiches und nachhaltiges Lernen sowie schnelles Informieren am Arbeitsplatz ermöglicht, gleichzeitig die Time-to-Competence reduziert und unsere Expansionsstrategie optimal unterstützt”, fasst Michael Frötschl, Head of Academy and People Development von L"Osteria, die Benefits des neuen Lernangebots zusammen.

Das L"Osteria Konzept basiert auf einem Mobile-Learning-Ansatz, bei dem jeder Mitarbeiter per App mit seinem persönlichen Endgerät (Smartphone, Tablet, Notebook) lernt. Alle Lernmedien sind dabei primär für die optimale Nutzung mit dem Smartphone realisiert worden. Je nach Intention bietet die App verschiedene Zugangswege. So kann unter “Meine Infowelt” zum Beispiel eine Rezeptur oder Gerätebeschreibung schnell nachgeschlagen werden. Unter dem Reiter “Meine Lernwelt” können alle Arbeitsstationen (Küche, Bar, Service) durchlaufen und entsprechend zertifiziert werden. Lernfortschritte und Meilensteine werden sowohl unter “Meine Trophäen” als auch auf den einzelnen Stationsseiten angezeigt und motivieren die Lerner. General Manager, Area-Manager, Franchise Consultants etc. können zusätzlich Management-Dashboards und -Reports aufrufen. Diese ermöglichen ihnen einen kumulierten Überblick sowie detaillierte Informationen über den Qualifizierungsstand der Mitarbeiter.
Weitere Zugangswege, wie “Sprachen lernen”, der sich speziell an Mitarbeiter mit geringen oder ausbaufähigen Deutschkenntnissen richtet und diese unterstützen soll, sind geplant. Zudem wird die Lernwelt künftig in mehreren Sprachen zur Verfügung stehen.

“Wir freuen uns sehr über diesen Preis, denn durch den umgesetzten Mobile-First-Ansatz ist es uns gelungen, dass auch Unternehmen wie L"Osteria, deren Mitarbeiter nicht über einen klassischen PC-Arbeitsplatz verfügen, E-Learning einführen und von seinen Vorteilen profitieren können”, erklärt inside Geschäftsführer Dr. Patrick Blum.

Vergeben wird der eLearning Award jährlich vom eLearning Journal, dem größten in Deutschland erscheinenden Fachblatt zum Thema E-Learning und Wissensmanagement.

Gelesen: 55 News-ID: 23785 Pressefach