Mittwoch, 13. März 2019Technik | Elektronik

NetModule Router funken im polnischen Intercity

NB3800 Router ermöglichen Passagier-WLAN und Entertainment

Niederwangen, Deutschland – Bern, 7. März 2019 - In polnischen Intercity Zügen (PKP Intercity) kommen die Fahrgäste nun auf der Strecke zwischen Ost/West und Nord/Süd (z.B. Warschau, Gdansk, Berlin) in den Genuss eines Passagier-WLANs. Es ist kostenfrei, die Nutzer müssen sich lediglich registrieren. Dazu hat FPS Cegielski (H. Cegielski - Fabryka Pojazdow Szynowych Sp. z o.o), der Hersteller von Eisenbahnfahrzeugen, von März 2018 bis März 2019 insgesamt 60 Stück des NB3800 Routers verbaut, mit einer Option auf die Integration von weiteren 30 Routern bis September 2019. Diese Wireless Train Router stellen die schnelle Verbindung ins Internet via Quad-LTE her. Maßgeblich für die Ausführung der Integration ist der Systemintegrator Ledatel, ein führendes polnisches Unternehmen im Bereich Rail Telekommunikationssysteme. Ausschlaggebend für die Entscheidung von Ledatel für die NetModule Router war die Möglichkeit, vier parallel arbeitende Modems und zusammen mit einem GPS Server zu betreiben. Vorteilhaft für die Entscheidungsfindung waren auch die Zertifizierung der Geräte nach EN50155 und EN45545, die zentrale Verwaltung sowie die Fernwartung und das Monitoring via Rechenzentrum. 

Damit das Passagier-WLAN in jedem Zugteil verfügbar ist, wurden die einzelnen Waggons mit jeweils einem eigenen Router ausgestattet. Der Support der neuesten Funktechnologien und des Mobile IP-Protokolls ermöglicht eine schnelle und hochverfügbare Verbindung mit nahtlosem Übergang zwischen den Zellen des Mobilfunknetzes. Dank möglicher Integration von bis zu 4 SIM-Karten und mehrerer LTE-Mobilfunkmodule erzielen die Router eine hohe Verfügbarkeit und Redundanz. Die maximale Bandbreite wird über einen WAN Link Manager ausgeschöpft. Eine weitere Besonderheit der Router ist ihre außergewöhnliche Performance, die es ermöglicht, Anwendungen zu realisieren, die große Leistung und hohen Datendurchsatz verlangen.

Zukunftssichere Investition
Neben dem Passagier WLAN und Entertainment sind die NB3800 Router für weitere Anwendungen ausgelegt wie beispielsweise die Zustandsüberwachung. Hier sichern modernste VPN-Technologien wie OpenVPN oder IPSec die sichere Übertragung in die Zentrale. Auch der Einsatz der Router als GSM-VoIP Gateway ist möglich, beispielsweise für Anfragen des Zugführers an die Leitzentrale, für Notrufe oder standortunabhängige Anrufe von Zugbegleitern an eine Zentrale, und umgekehrt für direkte Durchsagen der Leitzentrale in den Zug. Dank des integrierten GPS-Moduls und der Übermittlung von Fahrzeugdaten kann die Leitstelle das Fahrzeug punktgenau orten, Betriebsdaten analysieren und gegebenenfalls sofort reagieren.

Gelesen: 52 News-ID: 23832 Pressefach