Mittwoch, 13. März 2019Familie | Leben | Unterhaltung

0
0

Polizisten als Freunde und Helfer - Ausnahmen bestätigen die Regel

Respektlosigkeiten

Nürensdorf, Schweiz – https://neu.dzig.de/de/Polizisten-als-Freunde-und-Helfer_Ausnahmen-bestaetigen-die-Regel

2. Januar 2019 | Richard Feuerbach: Die Wahrheit über Silvester - Erlebnisbericht eines Polizisten

  “Es muss sich endlich etwas ändern. Die Zustände sind untragbar und lange wird der innere Frieden, der ohnehin längst mehr Wunschdenken als Wirklichkeit ist, nicht mehr aufrecht erhalten werden können.

  Wenn schon Politik und Medien die mutige und immer öfter lebensgefährliche Arbeit unserer Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte nicht mehr respektvoll honorieren, die Alltagswahrheit verdrehen und ihre heile, bunte Welt propagieren, so lasst wenigstens uns Bürger denen die uns schützen, ein ganz großes Dankeschön sagen.” Zitatende von Richard Feuerbach

3. Januar 2019 | Imad Karim
  “Ja, Arabisch verstehen ist ein Segen und ein Fluch zugleich!

  “Schießt auf sie, diese Hurensöhne”

  Liebe Freunde und auch liebe Kritiker meiner politischen Position und auch an diejenige, die mich bei FB melden, sonst wo stalken, bedrohen, wegen Volksverhetzung anzeigen und mich verklagen,

  Auch wenn ich in diesem Leben nie fehlerfrei Deutsch sprechen und schreiben werde, war Deutschland, dieses großartige Land für mich immer eine Insel der Sicherheit, der Freiheit, der Demokratie und der Vielfalt gewesen. Hier konnte ich bisher 41 Jahre leben und wirken. Niemand hinderte mich daran, meine vorhandene Kreativität zu entfalten und alle Türen standen mir immer offen. EIN WUNDERBARES GEFÜHL!

  Und ich liebte es, hier und an jeder Ecke, auf viele Kulturen zu treffen, viele Sprachen zu hören und viele Köstlichkeiten aus allen Herren Ländern zu schmecken.

  Bei allem aber war es mir immer wichtig, dieses Land und seine Kultur, denen ich immer mit dem Verstand, dem Herzen und dem Gewissen verpflichtet fühlte, stets zu schützen.

  Ich muss jetzt mit 60 Jahren schmerzhaft feststellen, ich habe versagt! Dieses Land ist schützenswert aber nicht mehr Schutzbar!

  Ich bin mir leider sicher, dass es dieses Land, so wie ich es bisher 41 Jahre kennen lernen und schätzen durfte, für meine Nachfahren nicht mehr geben wird. Ich hoffe nur, dass sich die Aufrichtigen nach mir, zusammentun, unabhängig von Abstammung und Hautfarbe, um gemeinsam das importierte Mumientum richtig, schnell und möglich mit wenig Blutvergießen, dorthin zurückzuschicken, wo es hergekommen ist, nämlich zum Teufel zu jagen.

  Nein, das ist nicht harmlos, was wir, was ich im Video höre und verstehe!

  Arabisch verstehen ist ein Segen und ein Fluch zugleich!
  Segen, weil man die Gefahren sofort erkennt und davor warnen könnte und Fluch, weil keiner ihm seine Warnung glauben würde.

  Hier in diesem Video, das laut der Quelle an diesem Silvester 2018 in Berlin festgehalten wurde, höre ich arabische junge Männer mit syrischem, palästinensischem und libanesischem Dialekt sprechen. Auch ihre Redewendung zeigt, dass sie bereits Kampferfahrung haben und man erkennt, dass sie nicht hier geboren sind. Das sind jene, für die an Bahnhöfen geklatscht wurde. Das sind jene, die hierher gekommen sind und bettelnd “Zuflucht” und “Schutz” forderten, es sind jene, die Grenzpolizisten angegriffen haben, wenn diese sie aufzuhalten versuchten und es sind jene, die die Richter auch vielleicht aus Angst immer milde verurteilen.

  Hier ist ein Auszug:
  “Schieße auf sie (auf die Polizisten), schießt!”
  “Los Jungs (Kameraden), schießt auf ihn da (auf den einen Polizisten)”
  “Schießt auf sie (auf die Polizisten), schießt!”
  Dann auf Deutsch “Hurensöhne”
  “Schießt auf sie, diese Hurensöhne”
  Dann auf Deutsch “Hurensöhne”
  “Ok Samieh (Männername), lass ihn, hat genug gekriegt, es reicht, lass ihn los”
  “versammelt euch (steht in Reihen) und schießt auf sie”

  Ja, Arabisch verstehen ist ein Segen und ein Fluch zugleich!”
Ende des Zitates vom Imad Karim

Silvester Berlin 2019 / 2018 Neukölln
3. Januar 2019 | An Silvester gab es in Berlin-Neukölln Hetzjagden auf Polizisten von mehreren kriminellen arabischen Gruppen. Die Polizisten wurden mit La-Bombas und anderen Feuerwerks-Knallkörpern beschossen, von der Seite attackiert und von den Festgenommenen mehrfach beleidigt! Polizeimaßnahmen wurden gestört und behindert durch sehr stark aggressives Verhalten der arabischen Gruppen!
https://www.youtube.com/watch?v=tpS2jzaVrsw

Weiterlesen auf https://neu.dzig.de/de/Polizisten-als-Freunde-und-Helfer_Ausnahmen-bestaetigen-die-Regel

neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
pol. Hans Emik-Wurst
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: pol.hans@emik-wurst.de
Homepage: https://neu.dzig.de
Telefon: 03741 423 7123

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: http://www.publicEffect.com
Telefon: 03741 423 7123

Gelesen: 30 News-ID: 23841 Pressefach