Montag, 12. August 2019E-Commerce | Onlineshops

Augenoptiker - Ein wichtiger Beruf mit Zukunft

Der Bedarf an qualifizierten Augenoptikern steigt.

Nürensdorf, Schweiz – Augenoptiker arbeiten in einem hochgradig relevanten Bereich der Gesundheitsdienstleistungen: Sie stellen Hilfsmittel zum Sehen her, passen diese individuell an, verkaufen sie und beraten Kunden. Sie kennen sich auch mit Kontaktlinsen und Lesehilfen entsprechend gut aus. Die Anzahl möglicher Kunden ist groß, da sehr viele Menschen kleine oder schwerwiegende Fehlsichtigkeiten ausgleichen müssen. Viele Kinder brauchen schon früh die erste Brille und ab da alle paar Jahre eine neue. Der demografische Wandel tut sein übriges, in der alternden Gesellschaft steigt der Bedarf an Gleitsicht- und Lesebrillen. Wer als Augenoptiker in Österreich arbeitet, sitzt nicht im stillen Kämmerlein und schleift Linsen. Meist kommt die Brillenkollektion über Einkaufsgemeinschaften, die Linsen werden extern gefertigt und zugeliefert. Der Beruf erfordert neben der technischen und physikalischen Seite auch sehr viel Wissen über das Auge, Fehlsichtigkeiten und Krankheiten, welche das Sehvermögen betreffen. Die Chancen sich als Optiker in Österreich erfolgreich selbstständig zu machen, stehen auch in Zukunft sehr gut. Die Opticon unterstützt Akustiker für Hörgeräte und Optiker in ganz Österreich auf ihrem Weg in die berufliche Selbstständigkeit.

OPTICON Handels GmbH
Bernhard Kasberger
Durisolstraße 11

4600 Wels
Österreich

E-Mail: kasberger@opticon.co.at
Homepage: https://www.opticon.co.at/optiker-oesterreich
Telefon: +43 7242

Pressekontakt
OPTICON Handels GmbH
Bernhard Kasberger
Durisolstraße 11

4600 Wels
Österreich

E-Mail: kasberger@opticon.co.at
Homepage: https://www.opticon.co.at/akustiker-oesterreich
Telefon: +43 7242

Schlagwörter: hörgeräte opticon optiker
Gelesen: 47 News-ID: 25022 Pressefach