Montag, 23. September 2019Wirtschaft | Handel

2 Module ermöglichen unterschiedlichste Beleuchtungsvariationen
2 Module ermöglichen unterschiedlichste Beleuchtungsvariationen

Fassadenleuchte MW80 - flexibel wie kaum eine andere Leuchte

Leistungsstark und mit modernster LED Technik ausgestattet

Bergneustadt, Deutschland – Fassadenleuchten beleuchten und inszenieren Außenwände, setzen Gebäude ins rechte Licht und transportieren die Außenwirkung von Firmen. Nahe der Fassade angebracht, schaffen sie Plastizität und ausdrucksstarke Lichteffekte. Mit Optiken wird das Licht punktgenau gesteuert. Die neue Fassadenleuchte MW80 von “Wir sind heller” ist mit modernster LED Technik ausgestattet und ist so flexibel einsetzbar, wie kaum eine andere Fassadenleuchte.

Die Fassadenleuchte kann sich sehen lassen: in der MW80 Serie sind zwei LED Module a 40 Watt verbaut. Eines als Uplight und eines als Downlight. Die Module sind in sich abgeschlossen, d.h. sowohl Abstrahlwinkel als auch Lichtfarben sind für das obere Uplight-Modul und das untere Downlight-Modul unabhängig voneinander frei wählbar.
So können unterschiedlichste Lichteffekte erzielt werden. Ob breitstrahlend mit 5000 Kelvin für eine flächige Ausleuchtung als Downlight oder schmaler Abstrahlwinkel mit 3000 Kelvin zur Akzentbeleuchtung als Uplight, alles ist möglich. Mit Abstrahlwinkeln von 12°, 25°, 40°, 60°, 90° und 9040° und den Lichtfarben von 3000K, 4000K, 5000K bis 5700K können fast alle Beleuchtungsvarianten bedient werden.

Die MW80 überzeugt aber nicht nur durch das durchdachte Modul-System. Die leistungsfähige Fassadenleuchte lässt sich auch in das hauseigene Steuerungssystem einbinden.
Meist wird hier DALI verwendet. Sollte eine Steuerleitung nicht vorhanden sein, lassen sich die Außenleuchten ebenfalls mittels des 1-10V Anschlusses an jede Lichtsteuerung oder an die von der WSH GmbH entwickelte Pro Building Lichtsteuerung einbinden. Hier werden die Steuersignale sicher über Funk gesendet. Ob Dämmerungssteuerung, Präsenzmeldung, zeitgesteuerte Schaltung oder manuelle Schaltung - die MW80 reagiert so, wie es das Beleuchtungsprojekt erfordert.

Fassadenleuchten sollten natürlich wetterfest sein und einen Schutz gegen Vandalismus bieten. Die beiden Module der MW80 haben einen IP Schutz von IP68, die Treiber - und der komplette Strahler - von IP67. Damit ist die MW80 staubdicht und in feuchter Umgebung im Außenbereich einsetzbar. Der gesamte Strahler verfügt über einen Schlagschutz von IK09 was einer Schlagenergie von 10 Joule (Schlag mit 5 Kilogramm aus 20 Zentimeter) entspricht. Durch die modulare Bauweise und der Trennung von Modul, Netzteil und Halterung ist die Wartung einzelner Komponenten sicher und einfach. Sogar ein Wechsel des Netzteiles ist ohne weiteres möglich. Von der Industriefassade über öffentliche Einrichtungen bis zum denkmalgeschützten Gebäude bietet sich die MW80 als optimale Lösung für jedes Beleuchtungsprojekt an. Der flache, puristischer Aufbau des Strahlers lässt sich mit jeder Fassade vereinbaren. Die MW80 ist in den Farben schwarz (RAL 9005) oder auf Anfrage in anderen Farben erhältlich und verfügt über eine Garantie von 5 Jahren.

Weitere Informationen und Beratung erhält man unter https://www.wirsindheller.de/LED-Aussenbeleuchtung.42.0.html oder per Mail unter info@wirsindheller.de.

Gelesen: 32 News-ID: 25399 Pressefach