Montag, 30. September 2019Internet

All Blacks: Mit Analytics von SAS auf Siegeskurs

Neuseeländisches Rugby-Nationalteam macht Performance von Team und Spielern transparent -- Trainer können selbstständig und ganz einfach Datenanalysen durchführen

Nürensdorf, Schweiz – Heidelberg, 30. September 2019—SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz, unterstützt als “Official Analytics Supplier” den neuseeländischen Sportverband New Zealand Rugby (NZR) und seine legendäre Nationalmannschaft “All Blacks” mit intelligenter Datenanalyse. SAS und der nationale Rugbyverband arbeiten bereits seit sieben Spielzeiten zusammen, um aus präziser Spieler- und Teambeobachtung Performance-Einblicke und damit Wettbewerbsvorteile zu gewinnen.

NZR setzt seit 2013 SAS Visual Analytics ein und hat damit den bis dato vorhandenen Excel-basierten Prozess abgelöst. Der Verband hat dank der SAS Lösung wesentlich bessere Möglichkeiten, Daten zu Spielern, Teams, Spielen und gegnerischen Mannschaften auszuwerten.

“Vor dem Einsatz von SAS haben wir sämtliche Daten von einem Drittanbieter bekommen, der auch unsere Wettbewerber versorgt”, erklärt Jason Healy, Performance Analytics Manager bei NZR. “Mit SAS haben wir Zugang zu einer ganzen Palette von Datenquellen, darunter auch Video. In der SAS Platform als zentraler Instanz werden sämtliche Daten gebündelt, bereinigt und für Analyse und Reporting aufbereitet.”

Und er fasst die Vorteile zusammen: “Mit dem alten Reporting-System konnte es bis zu zwei Tagen dauern, bevor wir aussagekräftige Informationen für die Trainer in der Hand hatten - heute geht das in Minuten. SAS spart uns sehr viel Zeit bei der Nutzung der riesigen Datenmengen, die heute in unserem Sport erfasst werden.”

NZR sammelt und verwaltet Daten für alle Teams des Verbands, inklusive der All Blacks, in der SAS Platform. Dazu kommen Informationen zu Mannschaften, die im internationalen Investec Super Rugby und in der nationalen Regionalmeisterschaft, dem Mitre 10 Cup, spielen.

Self-Service Analytics: Datenauswertung in Eigenregie

Die Trainer können das System in Eigenregie nutzen, um Erkenntnisse zu sammeln, die zu besserer Spieler- und Team-Performance führen, und um Einblicke in die gegnerische Spielweise zu gewinnen. Manche von ihnen bevorzugen fertige, auf ihre Anforderungen zugeschnittene Reports, andere möchten selbst mit den Daten experimentieren. Dank der einfach zu bedienenden Oberfläche der SAS Platform haben sie ohne Weiteres die Möglichkeit dazu.

“Man braucht keinen Analytics-Hintergrund, um maximalen Nutzen aus den Daten zu ziehen. Das Schöne an der Analytics-Umgebung ist, dass alle Endanwender die erforderliche Berechtigung haben, um selbst auf Entdeckungsreise gehen zu können”, meint Healy abschließend.

“Wir freuen uns sehr über die Anerkennung der Analytics-Expertise von SAS, mit der wir zum anhaltenden Erfolg des neuseeländischen Rugbys und der All Blacks beitragen”, sagt Alastair Sim, Vice President of Global Marketing bei SAS Asia Pacific. “Analytics von SAS wird im Sportbereich bereits rund um den Globus eingesetzt. Die kontinuierliche Unterstützung dieser weltweit beliebten Disziplin ist für uns eine umso spannendere Aufgabe.”

SAS Institute GmbH
Thomas Maier
In der Neckarhelle 162

69118 Heidelberg
Deutschland

E-Mail: thomas.maier@ger.sas.com
Homepage: http://www.sas.de
Telefon: 0049 6221 415-1214

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Anja Klauck
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Gelesen: 28 News-ID: 25467 Pressefach