Montag, 07. Oktober 2019Sonstiges

Fernglas 8x56: Der neue
Fernglas 8x56: Der neue "Pirschler" im edlen Gewand. (Bildquelle: DDoptics)

"Pirschler 8x56": Jubiläumsausgabe in schickem Design

DDoptics präsentiert zum 10-jährigen Jubiläum eine Sonderedition des populären Fernglases.

Chemnitz, Deutschland – Chemnitz, 07. Oktober 2019 - Mit einer Weltneuheit, einem 8x56-Fernglas der mittleren Preisklasse in bislang unerreichter Leistungsfähigkeit, überraschte die DDoptics Optische Geräte & Feinwerktechnik KG vor zehn Jahren die Fachwelt. Mit seiner bislang einzigartigen offenen Brücke und modernsten Abbe-König-Prismen war das Fernglas “Pirschler 8x56” in dieser Kategorie seiner Zeit weit voraus. Zum 10-jährigen Jubiläum bringt DDoptics jetzt eine Jubiläumsausgabe der zwischenzeitlich 3. Generation auf den Markt. Ausgestattet mit einer braunen Armierung und einem aufwändig gefertigten Designer-Trageriemen aus hochwertigem Leder und Lodeneinsatz, ist dieses Fernglas auf Langlebigkeit ausgerichtet.

In der Sonderedition präsentiert sich das Fernglas “Pirschler 8x56 Gen. 3” in edlem Gewand. Die braun gehaltene Armierung des Magnesium-Körpers verleiht dem “Pirschler”-Fernglas ein exquisites Aussehen. Der noble Niggeloh-Trageriemen, speziell für DDoptics aus hochwertigem Leder und ausgesuchtem Loden gefertigt, bietet beim jagdlichen Einsatz hohen Komfort.

Stabil bei hohem Komfort

Die Neuauflage des Fernglases “Pirschler 8x56 Gen. 3” ist von äußerst solider Bauart. Modernste Materialien und Fertigungsverfahren aus dem Flugzeugbau machen das Fernglas nahezu unzerbrechlich.
Der Diopter (Verstellbereich +-4) befindet sich wegen der besseren Funktionalität nicht am Fokussierrad, sondern am rechten Okular. All diese Bedienungselemente - Diopter, Okular, Fokussierend - bestehen aus Duraluminium und sind damit Garant für eine große Langzeitbelastung. Eine sogenannte “Best Grip”-Armierung an der Außenseite des Körpers verhindert ein Abrutschen der Hände. Damit wird das einhändige Greifen und Halten auch mit Handschuhen zum Kinderspiel. Das Fernglas ist bis zu 50 cm in warmem oder kaltem Wasser komplett druckwasserdicht.

Smart Focus

Mit dieser Technik entfällt beim “Pirschler 8x56 Gen. 3” das Nachfokussieren weitgehend. Nach der Scharfeinstellung auf ein rund 100 Meter entferntes Objekt stellt sich das Auge im Entfernungsbereich von 50 Meter bis Unendlich automatisch ohne ständiges Nachfokussieren ein. Zum Einstellen der Funktion wird die fühlbare Strichmarkierung am Fokussierrad einfach nach oben gedreht. In den Genuss des weiten Sehfeldes (129 m) kommen auch Brillenträger. Die in drei Rasterpositionen ein- und ausdrehbaren Augenmuscheln aus Metall sorgen für einen perfekten Augenabstand. Die Verstellung dabei ist hartgängig, solide und funktioniert absolut ohne jedes Spiel.

Attraktive Update-Aktion

Besitzer eines älteren “Pirschler”-Modells (Generationen 1 und 2) können ihr Fernglas gegen die Sonderedition des “Pirschler 8x56 Gen. 3”-Fernglases zum Vorzugspreis eintauschen. Sie zahlen statt des Neupreises (669.- Euro inkl. MwSt.) nur 299.- Euro. Erhältlich beim Anbieter (www.ddoptics.de) oder im sortierten Fachhandel.

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum.

Gelesen: 31 News-ID: 25536 Pressefach