Dienstag, 26. November 2019Bauen | Wohnen | Handwerk

Sie suchen einen passenden Klostein?

Was für ein Mittel sollte man zum Toilettendeckel säubern verwenden?

Stuttgart, Deutschland – Mit diesen hilfreichen Tipps werden Toiletten richtig gereinigt
Wir zeigen in diesem Beitrag in leichten Schritten, wie man einen Deckel der Toilette korrekt putzen kann. Dazu möchten wir von unseren Lesern die Fragen beantworten.

Im Haushalt wird kaum ein Gegenstand so oft genutzt wie die Toiletten. Zwischen sieben und zwölf Mal täglich ziehen wir uns auf das Klo zurück.

Dabei ist es möglich, dass es zu Urinflecken und Verunreinigungen auf dem Deckel der Toilette kommt.

Demnach scheint ein regelmäßiges Toilette reinigen selbstverständlich zu sein. Das erspart ebenso das mühevolle Schrubben. Es ist jedoch teilweise eine unschöne Aufgabe.

Allerdings werden wie so häufig im Leben die kleinen Dinge meist nicht in Betracht gezogen: So auch, dass der Toilettendeckel gereinigt und gepflegt werden sollte, und das im Idealfall regelmäßig.

Im Übrigen kann so ebenfalls verhindert werden, dass man mit viel Aufwand bei einer Toilette Urinstein entfernen muss.

Hinweis: Dauerhaft ist der Toilettendeckel Spritzwasser ausgesetzt, das beim Benutzen der Toilette oder ebenso beim Spülvorgang freigesetzt wird.

Was für ein Mittel sollte man zum Toilettendeckel säubern verwenden?
Man sollte also ebenso den Toilettendeckel reinigen. Wichtig ist, nicht vor einer ordentlichen Reinigung des Toilettendeckels zurückzuschrecken, da er in der heutigen Zeit ganz schnell und einfach mit wenigen Handgriffen geputzt wird. Denn Modelle aus Holz oder Kunststoff haben unempfindliche Oberflächen.

So besteht die Möglichkeit, an den Deckel der Toilette den Schmutz bereits mit klassischen Reinigungsmitteln zu bekämpfen.

Dabei empfiehlt es sich, eine Seifenlauge zu verwenden, damit für hygienische Sauberkeit gesorgt wird.

Insbesondere bei den Modellen aus Edelstahl, jedoch auch bei sämtlichen anderen Ausführungen, raten wir dazu beim Toilettendeckel reinigen einen weichen Lappen zu benutzen, um mögliche Spuren oder Kratzer zu verhindern und die Oberfläche keineswegs zu ruinieren.

Wenn man bei der Anschaffung einen herkömmlichen Deckel der Toilette wählen sollte, ist es natürlich möglich, dass es im Lauf der Zeit zu gelben Flecken kommen kann, da sich weiß bekanntlich schnell verfärbt.

Falls die bisherigen Hausmittel und Toilettenreiniger bei den hartnäckigen Ablagerungen keineswegs helfen, versucht man es mit Schmutzradierern oder Gardinenwaschmitteln.

Selbst ein sanftes Scheuermittel ist ein altbewährtes Hilfsmittel und wird die gewünschte Wirkung letztlich erfolgreich erzielen können.

Es wird empfohlen, diese Mittel immer erst mal an einer unauffälligen Stelle beim Klo reinigen zu testen und dann auf der Packung zu schauen, auf welchen Oberflächen solche Reiniger anzuwenden sind und auf welchen besser nicht.

Sowohl Verfärbungen sind Folgen vom längeren und täglichen Gebrauch als auch lästiger Urinstein und Kalk können sich rasch beim Toilettendeckel am Rand festsetzen.

Allerdings stellen diese Ablagerungen mit einem besonderen Urinsteinentferner aus dem Handel ebenso kein großes Hindernis beim Putzen vom Toilettendeckel dar. Man kann sie einfach und insbesondere rasch in den Griff bekommen.

Wichtig ist darauf zu achten, dass beim Toilette putzen zumindest zwei unterschiedliche Lappen eingesetzt werden sollten.

Eine Klobürste beziehungsweise einen Lappen für den Toiletteninnenbereich sowie einen anderen separaten zum Säubern vom Toilettendeckel oder auch -sitz.

Damit verhindert man, dass Schmutz, Bakterien und Keimen aus dem Innenbereich weiter auf die Sitzoberfläche gelangen. Dazu ist zu erwähnen, dass ebenso das Reinigen der Toilettenbürste wichtig ist.

Starke Reiniger haben eine effizientere Wirkung im Gegensatz zu den einfachen Hausmitteln beim WC reinigen, nicht wahr? Hier steht der Verbraucher im Drogeriehandel vor einer großen Auswahl.

Allerdings liegt das Geheimnis nicht in einem besonderen Wundermittel, sondern im regelmäßigen Reinigen des Toilettendeckels.

Dazu kommt, dass bei unsachgemäßer Anwendung durch ätzende Reinigungsmittel rasch Probleme auftreten können. Diese enthalten nämlich oft starke Salzsäuren oder Säuren, welche beim Berühren der Haut Schäden und Irritationen auslösen.

Tipp: Wenn Reinigungsmittel verwenden werden, sind unbedingt Handschuhe anzuziehen, um Haut und Hände zu schützen.
Wie häufig sollte man Toilettendeckel säubern?
Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantworten. Es kommt selbstverständlich auf den jeweiligen Verbraucher an. Man sollte sich besser fragen, wie oft die Toilette benutzt wird.

Dementsprechend ist ebenso die Entscheidung zu fällen, wie häufig an das Toilettendeckel säubern zu denken ist. Denn Tropfen oder Spritzer gelangen öfter an den Deckel der Toilette, als vermutet.

Sie bieten die idealen Voraussetzungen für Keime und Bakterien. Das WC putzen ist wichtig, um den Gästen eine hygienisch reine Toilette zu präsentieren und so peinliche Momente zu vermeiden, da früher oder später sich jeder mal zurückziehen müssen wird.

Deswegen raten wir dazu, den Deckel der Toilette je nach Einsatz ungefähr einmal wöchentlich zu putzen.

Haben Sie noch andere Tipps zum Toilettendeckel putzen, die von uns noch nicht genannt wurden? Dann helfen Sie den anderen Lesern und nutzen unten die Kommentarfunktion, um mit uns neue Tipps zu teilen.

Gibt es eine Verstopfung beim Abflussrohr in der Dusche? Oder läuft das Wasser aufgrund einer Rohrverstopfung im Waschbecken nicht mehr ab? Dann sollte man, wenn alle Hausmittel nicht zur Verstopfungsbeseitigung beigetragen haben, die Sanitärfirma rufen. Denn der Sanitär Notdienst kommt kurz nach Beauftragung vorbei.

Dann begutachten die Klempner Berlin vor Ort beim Sanitär das Problem und entscheiden daraufhin, ob eine Rohrreinigungsspirale, ein spezieller Rohrreiniger oder anderes Werkzeug bei der Abflussreinigung eingesetzt wird.

In einem anderen Fall kann auch in der Küche das Spülbecken verstopft sein. Selbst hier kann man den Klempner Notdienst mit der Rohrreinigung vom Rohr beauftragen.

Der Notdienst der Rohrreinigungsfirma ist übrigens 24 Stunden täglich an sieben Tagen pro Woche erreichbar.

Man kann außerdem bei einem verstopften Kanal durch die Klempner eine Kanalreinigung durchführen lassen. Sind die Schäden hier jedoch größer, ist ebenso eine Kanalsanierung möglich.

Quelle:https://rohrreinigung-klempner.die-helper.de/?p=48420&preview=true

Gelesen: 34 News-ID: 25950 Pressefach