Dienstag, 26. Mai 2020Gesundheit | Wellness | Medizin

© Imedos Systems GmbH

Der neue Markenauftritt der Imedos Systems GmbH

Klar, dynamisch und modern

Jena, Deutschland – Als erster Anbieter kommerzieller Systeme zur Netzhaut-Gefäßanalyse ist das Jenaer Medizintechnikunternehmen Imedos Systems GmbH seit mehr als 20 Jahren Vorreiter für innovative Produkte und Systeme. Im Zuge der neuen Strategieausrichtung des Unternehmens mit dem Ausbau des Distributoren-Netzwerkes und Fokus auf den globalen Vertrieb, präsentiert das Unternehmen nun seinen neuen Markenauftritt mit neuem Logo und Markenclaim.

Imedos steht für Gefäßgesundheit. Diese Kernaussage spiegelt sich auch im neuen Markenauftritt des Unternehmens wider. Die Kreise als neues grafisches Element symbolisieren dabei die Gefäße, die im Fokus der Imedos-Technologie stehen. Reduziert auf die wesentlichen Bestandteile, erscheint das neue Logo in einer flachen 2D-Optik und kann somit flexibel auf allen Geräten und in allen Anwendungen eingesetzt werden. Die Farbe Grün der alten Farbpalette des Unternehmens wurde durch einen leuchtenden Magentaton ersetzt.

Mit ihrem neuen Erscheinungsbild präsentiert sich die Imedos Systems GmbH weltweit moderner und klarer. Im Fokus des neuen Auftritts steht der Claim „MICROVASCULAR COMMUNICATION“. Dieser unterstreicht den wichtigen Auftrag des Unternehmens als interdisziplinärer Mediator und Kommunikator. Das menschliche Auge bietet die einzigartige Möglichkeit, kleinste Gefäße nichtinvasiv zu beobachten und zu untersuchen. Über das Auge „kommuniziert“ die Imedos-Technologie sowohl mit den Gefäßen der Netzhaut als auch mit der Gefäßgesundheit des Patienten. Dabei werden wichtige Informationen gesammelt, die wiederum den Grundstein für eine effektive Kommunikation und Zusammenarbeit von verschiedenen medizinischen Fachbereichen, wissenschaftlichen Forschungsbereichen und Therapieansätzen legen.

Optisch repräsentieren die neuen Farben die im medizinischen Bereich weitverbreitete farbliche Kennzeichnung und Darstellung von Blutgefäßen – Arterien in rot und Venen in blau. Die geschwungene Linie wurde bereits in früheren Versionen des Logos verwendet. Sie dient als grafische Darstellung einer Funktionskurve und verdeutlicht den innovativen Ansatz des Unternehmens: die Funktionsdiagnostik mittels der Dynamischen Gefäßanalyse zur Untersuchung der Funktion und Regulation von Gefäßen.

Als weiteres wichtiges Gestaltungselement der Bildsprache rücken die Anwendungsbereiche der Imedos-Technologie in den Vordergrund. „Wir haben im Bereich der Augenheilkunde begonnen. Bisher zeigte unser Logo daher ein Auge als Symbol. Unsere innovativen Technologien können jedoch so viel mehr und haben ein unglaubliches Potenzial für gezielte Anwendungen in Klinik und Praxis, weit über die Augenheilkunde hinaus. Unser Ziel war es, in erster Linie einen einfachen und klaren Markenauftritt zu entwickeln, der die Marke Imedos und die Vielfältigkeit der Technologie begreifbar macht. Dabei wurden auch die speziellen Gestaltungsanforderungen digitaler Medien beachtet, sodass wir nun den Startschuss für viele spannende Projekte geben können“, erklärt Dr. Ing. Walthard Vilser, Geschäftsführer der Imedos Systems GmbH.

Das neue Design ist ab sofort überall sichtbar: von der neuen Webseite des Unternehmens über soziale Medien, Pressemeldungen, Publikationen und Messeauftritten bis hin zu Anzeigen und Geschäftsausstattung.

Honorarfreies Bildmaterial zur Meldung sowie zum Unternehmen finden Sie hier:  www.tower-pr.com/imedos


Über Imedos:
Imedos ist auf die retinale Mikrozirkulation spezialisiert und entwickelt medizintechnische Gerätesysteme für die mikrovaskuläre Forschung und Funktions-Diagnostik. Durch jahrzehntelange Forschungs- und Entwicklungsarbeit hat sich das Unternehmen als ein hoch innovativer Hersteller für Analysesysteme und Software etabliert. Diese werden nicht nur von Augenärzten sondern auch von Spezialisten anderer medizinischer Fachrichtungen weltweit eingesetzt. Das Unternehmen mit Sitz in Jena beschäftigt zurzeit 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Netzhaut der Augen ist ein einzigartiger Spiegel des gesamten Körpers. Über die hier stattfindende retinale Mikrozirkulation können Rückschlüsse auf den individuellen Gefäßzustand, die Gefäßfunktionen und vaskuläre Risikofaktoren getroffen werden. Das frühzeitige Erkennen dieser Gefäßrisiken ermöglicht es, kardio- und zerebrovaskuläre Erkrankungen gezielt vorzubeugen. Somit wird ein breites Anwendungsspektrum eröffnet, weit über die Augenheilkunde hinaus.

Schlagwörter: imedos imedos systems gmbh
Gelesen: 53 News-ID: 27322 Pressefach